Seit der Kindheit beschäftige ich mich mit der Malerei - intensiver wieder seit 1995

Meine Techniken:  Aquarell, Öl- und Acrylmalerei

 

Die Malerei ist für mich ein starkes Ausdrucksmittel Erlebtes, Gefühle und persöhnliche Einstellungen umzusetzen. Das kann in Form von abstrahierten Motiven bis zur reinen Abstraktion geschehen. Es ist eine Synthese der Welt mit meiner Persönlichkeit.

Ich bevorzuge zur Zeit die Acrylmalerei. 

 

Ausstellungen in Schwarzach/Pg, St.Johann/Pg, Salzburg, Wien und Berlin

 

Über meine Bilder 1995 . 2012

Ich versuche Reales zu vereinfachen, unter Umständen bis zur Abstraktion.

Grundtenor aller Bilder sind Farbstrukturen, die durch mehrere Farbschichten unter Einbindung von Materialien wie Quarzsand entstehen. 

Themen dieser Bilder sind einerseits die Brücke, als Symbol menschlicher Bindung und Kommunikation als Hilfe bei der Überwindung von Gegensätzen.  Auch die Darstellung des menschlichen Gesichts  als Spiegel der menschlichen Seele ist ein häufiges Motiv meiner Arbeiten.

 

Abstraktion heißt Loslösung vom Gegenständlichen - Rhythmus, harmonische Gestaltung der Flächen, bestimmte Farbharmonien und grafische Elemente sind der Kernpunkt dieser Malerei. Der Prozess des Entstehens ist ein wesentliches Element für den Künstler - im schöpferischen Fluss zu sein  - zu spüren, was auf der Leinwand noch fehlt oder verändert werden muss. Auch diese Bilder sind schichtweise aufgebaut - meist großformatige Acrylbilder.

 

Seit einigen Jahren habe ich durch etliche Reisen viele eindrucksvolle Landschaften erlebt, die ich zur Zeit malerisch naturalistisch umsetze. Es ist für mich faszinierend z.B. das Spiel des bewegten Wassers oder das Spiel des Lichts, wenn es die Landschaft berührt zu beobachten und auch in meinen Bildern festzuhalten. Tiefe Eindrücke von Kind an vermitteln mir auch mächtige Berge. Wie riesige Skulpturen ragen sie in den Himmel und vermitteln mir Stärke und Kraft, auch wenn sie ebenso wie alle Dinge in unserer Welt in geologischen Zeitdimensionen entstehen, sich ständig verändern und auch wieder verschwinden.